AUF DEN SPUREN JÜDISCHER GESCHICHTE UND JÜDISCHER RELIGION

Tagesexkursion am 19. Mai 2019

Wir starten unsere Reise beim Mahnmal für die Opfer nationalsozialistischer Verbrechen in Hollabrunn. Fahren mit einem Komfortbus von hier aus nach Mistelbach, wo seit den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts bis 1938 eine lebendige jüdische Gemeinde bestand. Dort wird uns Mag. Brigitte Kenscha-Mautner durch die neue Ausstellung „Die jüdische Gemeinde Mistelbachs bis 1938“ und durch den jüdischen Friedhof von Mistelbach führen.

©Wikipedia
 
© OJM
© P. Buchgraber

Es folgt ein gemeinsames Mittagessen und anschließend die Weiterfahrt nach Eisenstadt, einer der berühmten heiligen jüdischen Gemeinden des Burgenlandes. Das Österreichische Jüdische Museum ist in einem historischen Gebäude des ehemaligen jüdischen Viertels untergebracht und beheimatet eine der wenigen nicht zerstörten, eingeweihten Synagogen des deutschen Sprachraums. Direktor Mag. Johannes Reiss, erfahrener Judaist, wird uns durch die Sammlungen des Museums, welche unter anderem Einblicke in jüdisch-religiöses Leben bieten, führen und uns die jüdischen Friedhöfe Eisenstadts als auch Historisches näherbringen.

Programm

09:45: Treffpunkt am Kirchenplatz (Bushaltestelle): Besichtigung des Mahnmals für die Opfer nationalsozialistischer Verbrechen in Hollabrunn

10:00: Abfahrtnach Mistelbach: Führung durch die Ausstellung und den jüdischen Friedhof (Fahrtzeit: ca. 1h)

12:30 Mittagessen in Mistelbach

13:30 Abfahrt nach Eisenstadt (Fahrtzeit: ca. 1,5h)

15:00 Führungsbeginn im Österreichischen Jüdischen Museum

17:30: Rückfahrt nach Hollabrunn (Fahrtzeit: ca. 1,5h)

Zu Ihrer Information: Die jüdisch-religiösen Vorschriften sehen vor, dass männliche Besucher eine Kopfbedeckung tragen. Wir bitten Sie, dies auf den jüdischen Friedhöfen als auch in der Synagoge zu beachten.

Kosten

€ 55,00 inkl. Fahrten im Komfortbus, Eintrittspreise und Führungen – exkl. Essen und Getränke

MindestteilnehmerInnenzahl: 25 Personen

Anmeldung

wird bis 30.04.2019 im Raiffeisen Reisen Büro, 2020 Hollabrunn, Raiffeisenplatz 1 (Tel.: 02952-4350) erbeten. Die Anmeldung ist verbindlich.

Bei allen Fragen können Sie uns per Email kontaktieren.

Eine gemeinsame Veranstaltung von ARGE Gedenken und Bedenken in Hollabrunn und Raiffeisen Reisen Hollabrunn.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Raiffeisen Reisen / Änderungen vorbehalten; die An- und Abfahrtszeiten können variieren